NAVARRA

(GPS-6 -- N 20º 48' 45" -- O 1º 38' 35")

Die Provinz Navarra liegt im Norden Spaniens, zwischen den autonomen Regionen Aragon, Baskenland und La Rioja. Im Norden grenzt Navarra an Frankreich.
Navarra wurde oft als ein kleiner Miniaturkontinent beschrieben, da man auf den insgesamt knapp 10.420 km² eine große Vielfalt an Landschaften und Leuten finden kann. Die landschaftliche Vielfalt reicht von den Tälern im Nordosten mit ihrem milden Klima und den Bergen der Pyrenäen bis hin zu den fruchtbaren Ebenen im Süden und der wüstenähnlichen Region Las Bardenas mit einem trockenerem und extremen Klima.

SAN FERMÍN

Von Hemingway in seinem Werk "Fiesta" für immer unsterblich gemacht, stellen die Sanfermines das weltweit wohl bekannteste Volksfest von Pamplona und ganz Navarra dar. Jedes Jahr am 6. Juli wird vom Balkon des Rathauses der Eröffnungsschuss, der "chupinazo", mit einer Rakete abgegeben. Mit diesem Schuss beginnt auch das lärmende Treiben und die Freude, die erst mit dem Singen des "pobre de mí" (Ach, ich Ärmster) am 14. Juli ein Ende finden.

Der bekannteste Teil des Volksfestes ist zweifellos das Eintreiben, "el encierro". Tausende von Läufern füllen die engen Straßen in der Altstadt von Pamplona, um direkt vor den heranstürmenden Stieren entlang zu laufen.

Video